Saugstärkste Periodenunterwäsche
60° waschbar
Frei von Bioziden
Seit 2015

Endometriose – viele haben es, nur wenige kennen es!

Hast du schon mal etwas von der Krankheit Endometriose gehört?

Obwohl Endometriose die zweithäufigste gynäkologische Krankheit ist, löst sie bei vielen Menschen ein großes Fragezeichen im Kopf aus. Etwa 8 bis 15 Prozent aller Menstruierenden sind von der Erkrankung betroffen. Allein in Deutschland sind es mindestens 2 Millionen Erkrankte und dennoch herrscht eine große Unwissenheit darüber. Wir von Taynie finden es wichtig, dass Endometriose kein Tabuthema mehr ist und mehr Aufklärung darüber stattfindet, denn 1 von 10 Menstruierenden ist davon betroffen!

Aber was steckt hinter diesem komplizierten Begriff Endometriose?

Vielleicht hast du dich auch schon mal gefragt, was Endometriose eigentlich ist. Zugegebenermaßen handelt es sich dabei aber auch um einen sehr komplizierten Begriff. Endometriose ist eine gynäkologische Erkrankung, bei der es zu Zysten, aber auch Entzündungen, den sogenannten Endometrioseherden, kommen kann. Diese siedeln sich beispielsweise an den Eierstöcken, am Darm oder sogar an der Lunge an.

 

Die Folge der Endometrioseherden ist, dass die entstandenen Zellreste nicht aus der Vagina ausgeschieden werden können und es somit zu Verwachsungen und Entzündungen kommt. Dabei erleiden die Betroffenen häufig starke Regelschmerzen, aber abgesehen davon, können die Schmerzen auch im gesamten Körper auftreten: beispielsweise in den Beinen, im Rücken oder sogar beim Geschlechtsverkehr. Vielleicht denkst du jetzt, dass die Schmerzen der Betroffenen nur vorliegen, wenn diese ihre Blutung haben. Es ist jedoch so, dass die Schmerzen auch zyklusunabhängig auftreten können.

Finde die passende Taynie für dich. Entdecke unsere Vielfalt!

Medizinische Aufklärung zur Endometriose – Fehlanzeige!

Personen, die von Endometriose betroffen sind, werden häufig nicht ernstgenommen. Das erklärt auch die Tatsache, wieso die meisten Betroffenen von Beginn ihrer ersten Symptome bis hin zur endgültigen Diagnose im Schnitt 10,4 Jahre warten. Die Gesellschaft belächelt die Betroffenen oft, weil zu wenig medizinische Aufklärung über diese Erkrankung stattfindet.

 

Vielleicht hast du es auch schon mal erlebt, dass du anderen Menschen von deinen Beschwerden erzählt hast und dann nur die plumpe Antwort „Stell dich nicht so an! Ich habe auch Bauchschmerzen, wenn ich meine Tage habe.“ bekommen hast. Bei der Gynäkologin oder beim Gynäkologen wurde dir dann nur das angebliche „Wunder- und Allheilmittel“ namens Pille angeboten.


Leider herrscht in der Medizin ein Gender Bias. Das bedeutet, dass die Gesundheit von cis Männern mehr Beachtung bekommt, als beispielsweise die Gesundheit von Menstruierenden. Genau deswegen gibt es so wenig Aufklärung über Endometriose.

Endlich schmerzfreie Menstruationsprodukte mit unseren nachhaltigen Gamechangern

Wir von Taynie bieten Menstruationsprodukte an, die nicht eingeführt werden müssen und die Schmerzen lindern können. Da die Betroffenen bereits unter starken Schmerzen leiden, wollen wir sie entlasten und ihnen eine nachhaltige Alternative zu Menstruationstassen anbieten. 


Schau doch gerne mal auf unserer Website nach, wir bieten ein breites Repertoire an Modellen an, die jeweils für unterschiedliche Stärken der Blutung konzipiert wurden und in verschiedenen Größen erhältlich sind.


Probier es aus!

Nachhaltige Menstruationsprodukte von Taynie

Search