Nachhaltige Periodenunterwäsche
60° waschbar
Frei von Bioziden
Zertifiziert

FAQ

Allgemeine Fragen

Taynie ist funktionale Unterwäsche für Menstruation und Blasenschwäche. Sie ist dein perfekter Ersatz oder die Ergänzung zu Binden und Tampons. Taynie kann während deiner Periode, bei leichter Inkontinenz,
im Wochenbett oder beim Sport getragen werden.

Mithilfe unserer lang ausgeklügelten Technologie wird die Flüssigkeit sofort ins Innere geführt und durch die Taynie-Membran sicher eingeschlossen. Eine zusätzliche feuchtigkeitsundurchlässige Schutzschicht sorgt dafür, dass deine Taynie auslaufsicher ist
und dir ein unbeschwertes Tragegefühl schenkt.
Damit auch keine unerwünschten Gerüche entstehen, ist unsere äußere Membran atmungsaktiv.

Ja! Taynies können Monatshygieneartikel ersetzen oder ergänzen,
das entscheidest du selbst.

Wir haben verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Saugstärken, sodass für jede*n ein passendes Modell dabei ist und du auf andere Monatshygieneartikel verzichten kannst. Je nachdem wie stark du menstruierst, kannst du natürlich Taynie als Ergänzung zu anderen Produkten tragen. Unser saugstärkstes Modell weist eine Saugstärke auf, die etwa der von 6 - 7 normalen Tampons entspricht (70 ml).

Wenn deine Taynie ‚voll‘ ist, fühlt sie sich deutlich feuchter an.
Für den Anfang ist es am besten, die Taynie so oft zu wechseln
wie Tampons oder Binden.

Aus hygienischen Gründen solltest du sie jedoch nicht länger als
8 -12 Stunden tragen.

Die Taynies sind so konzipiert, dass sie je nach Model bis zu 7 normale Tampons ersetzen können. Wie oft du deine Taynie wechseln musst, hängt von der Stärke deiner Menstruation ab.
Wir empfehlen fünf Taynies während deiner Periode.
So kannst du sie bei Bedarf einmal am Tag und vor dem Schlafengehen wechseln.

Unsere Zertifikate sind echt: Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern sind unsere Produkte unter folgendem Link nachweislich STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert. Ausgestellt durch das Institut Hohenstein. Häufig finden sich bei anderen Anbietern zwar Hinweise auf eine Zertifizierung nach OEKO-TEX. Allerdings sind diese angeblichen Zertifizierungen und auch die Werbung damit verboten. Liegen nämlich bspw. lediglich Betriebszertifizierung jedoch ausdrücklich keine Zertifizierungen für das gesamte Produkt selbst vor, sind jedwede verkaufsfördernden Aussagen in diesem Zusammenhang unzulässig. Argumente wie „Oeko-Tex zertifizierte Nähbetriebe“ oder Hinweise darauf, dass einige verwendeten Materialien zertifiziert wurden, mögen zwar stimmen. Jedoch sind damit die Anforderungen nicht genügend erfüllt, um damit werben zu dürfen. Leider hindert das dennoch viele Hersteller nicht daran.

Wenn Ihr also sicher gehen wollt, dann prüft hier einfach die Zertifikats- bzw. Labelnummer: https://www.oeko-tex.com/de/label-check

Unsere Label-Nummer lautet übrigens: 15.HCN.75069 (Hohenstein HTTI)

Keine schädlichen Biozide:Außerdem sind wir weltweit einer der sehr wenigen, die ausdrücklich auf Zusätze wie z. B. Silber-Ion, Zink-Pyrithion oder Titanoxid verzichten. Deren antibakterielle Wirkung, die keine Gerüche zulassen soll, hört sich in Werbebotschaften zwar erstmal gut an, aber zahlreiche Studien sowie neueste Erkenntnisse belegen inzwischen deren negative Folgen für Mensch und Umwelt.
Diese werden mittlerweile von sämtlichen Experten, Bundesämtern und selbst dem Bundesumweltamt als gesundheitsschädlich eingestuft. Ganz besonders im Zusammenhang mit Periodenunterwäsche. Der BUND geht sogar ein Schritt weiter und empfiehlt in seiner Studie, diese Produkte vom Markt zu nehmen. Es wird seitens einiger Anbieter mit „Nachhaltigkeit“ kokettiert, dabei schaden gerade diese Biozide durch Auswaschen, Resistenzbildungen, Allergien und Schädigung der Hautgesundheit. Außerdem zeigen Studien, dass bereits nach den ersten Waschgängen bis zu 98 % der Biozide aus den Hosen herausgewaschen werden. Somit wäre eine langfristige Wirkung ohnehin nicht gegeben – außer vielleicht die Schädigung von Umwelt und Gesundheit.
Wissenschaftler und Fachärzte für Hygiene- und Umweltmedizin als auch das Bundesumweltamt warnen vor dem Einsatz von Bioziden in Menstruationsunterhosen, da bei Menstruationsunterwäsche ein Kontakt zur Schleimhaut nicht ausgeschlossen werden kann und diese somit als potentiell gefährlich eingestuft wurden.
Sowohl Dr. Monika Schulze, Fachärztin für Hygiene und Umweltmedizin am Universitätsklinikum Augsburg als auch Prof. Dr. Werner Mendling vom Deutschen Zentrum für Infektionen in Gynäkologie und Geburtshilfe teilen diese Auffassung und empfehlen stattdessen, die Slips bei etwa 60 °C zu waschen.
Dank unseres Know-Hows erfüllen unsere Periodenslips höchste Hygienische Ansprüche auch ohne den Zusatz solcher chemischen Zusatzstoffe.

Keine Tierwolle – für Tierwohl und Umwelt: Möchte man den Umweltschutz etwas weiter fassen, so darf neben den verwendeten Materialien und den sozialen Standards, auch der Tierschutz nicht übersehen werden.
Wir verzichten bewusst auf tierische Merinowolle.
Diese ist zwar auch ohne Mulesing erhältlich - also ohne das präventive, schmerzhafte Entfernen von Hautstücken, um die Schafe vor Fliegenbefall und die daraus oft resultierenden Entzündungen zu schützen. Allerdings ist an die Mulesing-freie Wolle meist auch nur unter Zusatz von Pestiziden zu kommen.
Auch wenn diese später nicht mehr in der Wolle nachweisbar sind, hat das bereits jetzt Folgen. Die Fliegenmaden im Schafsfell werden resistenter und stärkere Pestizide müssen eingesetzt werden.
Deshalb haben wir uns aus Gründen des Tier- und Umweltschutzes (Taynie ist Träger des {PETA-Approved Vegan} und Bio-Cotton Logos) gegen tierische Wolle und für die Verarbeitung von Bio-Baumwolle bei unseren Taynie Periodenslips entschieden.

Extreme Saugstärken – unser bester Periodenslip auf dem Markt:
Unsere Taynie extra stark und ultra weisen Saugstärken von Sage und Schreibe bis zu 7 Tampons (60 ml) auf. Diese haben wir nach erfolgreichen Tests gemeinsam mit unseren Textil-Ingenieuren entwickelt. Als Neuentwicklung sind sie seit September 2020 bei uns erhältlich. Natürlich mit gewohnt höchstem Qualitäts-Standard – „made by Taynie“.

Aktuell produzieren wir in Italien, China und Deutschland, wobei die Hauptproduktion in China stattfindet. Unser dortiger Produktionspartner in der Region Guangdong ist als zuverlässiger und fairer Arbeitgeber – gemäß des BSCI Verhaltenskodex samt Regelungen zur Arbeitszeit, zu Löhnen und zur Gewerkschaftsfreiheit – bekannt. Auf der Suche nach dem richtigen Produktionspartner war es uns, neben dem BSCI Verhaltenskodex, besonders wichtig, dass ein technisches Know-How vorhanden ist. Da wir keine gewöhnliche Unterwäsche produzieren, sondern Periodenunterwäsche, muss in den Slips unsere spezielle Taynie-Membran eingearbeitet werden. Dies ist kein leichter Fertigungsprozess und von vielen Fabriken nicht zu leisten. Mit der Auswahl unseres Produktionspartners haben wir nun einen Partner gefunden, der Mitarbeitende fair entlohnt und uns eine gleichbleibende Qualität nach höchstem Standard gewährleisten kann. Zudem haben wir bei der Auswahl des Produktionsstandortes darauf geachtet, dass wir kurze Lieferantenwege einhalten – insbesondere unter den Zulieferern von Rohstoffen und Materialien. 

Ganz einfach! Nach dem Tragen wasche deine Taynie kalt aus (damit das Blut nicht gerinnt) und gebe sie anschließend bei max. 60 Grad (ECO Waschprogramm) z.B. mit dunklen Wäsche in die Maschine. Anschließend an der Luft trocknen lassen und nicht in den Trockner geben. Du kannst unsere Slips auch bei 30 – 40 Grad zu waschen oder bei Bedarf einen Hygienespüler verwenden.

Unsere Pflegetipps und Hinweise:
- Niedrigere Waschtemperaturen (30 – 40 Grad) können die Lebensdauer der Slips erhöhen und sparen zusätzlich Energie.


- Keinen Weichspüler verwenden (dadurch wird die Saugfähigkeit reduziert).


- Bitte nicht in den Trockner geben oder bügeln (zu hohe Temperaturen schaden dem Material).


- Nutze, wenn möglich, ein Wäschenetz. So erhöhst du die Lebensdauer der Slips, da sie im Wäschenetz geschützt sind. Das kannst du natürlich auch mit anderen Kleidungsstücken in deinem Schrank machen, die etwas empfindlicher sind.


- Solltest Du an einer Infektion im Genitalbereich leiden, so empfiehlt es sich, die Slips, bei 60 Grad zu waschen und/oder einen Hygienespüler hinzuzugeben. Zudem solltest du die Slips mehrfach am Tag wechseln und ggf. mit Einweghygieneartikel kombinieren. In diesem Fall empfiehlt es sich immer einen Frauenarzt aufzusuchen.


- Wir empfehlen beim Kauf deines Waschmittels möglichst auf ein Öko-Waschmittel zu achten. Diese Waschmittel schonen nicht nur die Umwelt, sondern sind zudem unparfümiert, allergikerfreundlich und schonen das Material deiner Slips.

Ja, wir können dir garantieren, dass wir auf umstrittene oder gar gefährliche chemische Zusätze, wie Silber-Ion, Zink-Pyrithion oder Titanoxid verzichten und
damit frei von jeglichen Bioziden sind. Mehr dazu findest du in unserem Blogbeitrag.

Unsere Taynies können nicht nur Blut aufnehmen, sondern auch Urin bei leichter Inkontinenz.
Zudem können sie im Wochenbett getragen werden, bei vaginalem Ausfluss und beim
Sport um Schweiß aufzusaugen.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Periodenunterwäsche (seit 2015) und durch die enge Zusammenarbeit mit Gynäkolog*innen, haben wir nun die optimale Lösung für eine perfekte Menstruationsunterwäsche gefunden.
Wir empfehlen unsere Taynies nicht länger als 8 bis 12 Stunden zu tragen – so können Gerüche gar nicht erst entstehen.
Es ist völlig ausreichend, die Unterwäsche auf 40 °C zu waschen, um die Keimzahlbelastung zu reduzieren. Auch wenn unsere Slips auf 60 °C waschbar sind, ist diese hohe Gradzahl nicht nötig und schadet eher der Umwelt.
Dank unserer speziellen Membran werden Flüssigkeiten direkt ins Innere des Slips geleitet und du hast immer ein trockenes und frisches Gefühl.
Der Einsatz von antibakteriell wirkenden Bioziden ist bei unseren Slips nicht notwendig!

Ja, viele Kund*innen nutzen unsere Taynies als zusätzliches
Backup zu Binden, Tampons oder Cups. Natürlich bist du mit unserer Unterwäsche auch nachts zu 100 % geschützt.

Nein, dank ausgewählten Materialien und unserer 4-Lagen-Technologie, werden sämtliche Flüssigkeiten blitzschnell vom Körper weg, hin zum Saugkern gezogen.
So bleibt die Haut immer angenehm trocken und es entsteht kein unangenehmes Tragegefühl.
Auch beim Sport bleibt deine Taynie trocken, da der Schweiß ebenfalls ins Innere des Slips gezogen wird.

Unsere Unterwäsche fällt "normal" aus. Wenn du standardmäßig eine 38 trägst, wird dir auch eine 38 bei Taynie passen. Es gibt Modelle, bei denen die Größen anders ausfallen. Diesen Hinweis geben wir bei den betreffenden Modellen aber auch immer mit in der Beschreibung an. Zusätzlich hilft dir auch unseren Größentabelle bei der richtigen Auswahl.

Ja, die Höhe des Blutverlustes nach der Geburt kann von Frau zu Frau stark variieren. Für die ersten Wochen nach der Geburt empfehlen wir unsere saugstarken Taynies (z.B. Panty und Deluxe).

In den meisten Fällen Ja! Wenn du an starken Regelschmerzen oder Endometriose leiden solltest, sind Taynies genau das Richtige für dich. Viele Menschen empfinden das Einführen und Tragen von Tampons oder Period Cups als unangenehm. Zudem fördern diese Fremdkörper Krämpfe in deinem Unterleib. Dank unserer Periodenunterwäsche kann das Blut frei fließen und das Risiko, an einem toxischen Schock zu erleiden, wird gemindert, da du nichts mehr in dich einführen musst. Mehr Infos zu Schmerzen während der Periode findest du hier.

Versand und Rücknahme

• Lieferung nach Deutschland:
Wir berechnen 4,90 € für ein Paketversand mit DHL GoGreen.
• Lieferung in andere EU-Länder:
Wir berechnen 9,00 € mit der deutschen Post
• Lieferung in die Schweiz:
Wir verschicken mit der deutschen Post und berechnen Versandgebühren von 9,00 €. Bei Lieferungen in ein Nicht-EU-Land können zusätzlich noch Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Zu diesen Kosten liegt der Lieferung eine zusätzliche Rechnung bei
(z.B. vom Zoll).
• Ab einem Bestellwert von 70 € versenden wir versandkostenfrei.

Können Sendungen nachverfolgt werden?
• Sendungen per DHL können unter www.dhl.de mit der Sendungsnummer nachverfolgt werden. Bitte beachte, dass es einige Stunden dauern kann bis die Sendungsnummer auf der DHL Seite aktiviert wurde. Eine Verfolgung des Pakets kann daher in seltenen Fällen auch erst
einen Werktag nach Erhalt der Versandbenachrichtigung möglich sein.

Ja, du kannst dir 90 Tage Zeit lassen um die Taynies anzuprobieren.

Sollte deine Taynie mal nicht passen oder du dir lieber eine andere Design wünschen, dann sende deine Taynie einfach frankiert an uns zurück und wir senden dir kostenlos dein neues Wunschmodell. Alternativ erstatten wir dir auch das Geld zurück.
Aus hygienischen Gründen solltest du bei der Anprobe einen dünnen Slip tragen. Gebrauchte oder verschmutze Unterwäsche ist vom Umtausch ausgeschlossen.

Unsere Pakete werden klimaneutral mit DHL GoGreen versendet.
Die Lieferung innerhalb Deutschlands beträgt ca. 1 - 2 Werktage.
Lieferungen ins Ausland (Ausnahme Österreich: 3 - 4 Tage) dauern ca. 7 Werktage.

Du kannst deine Bestellung innerhalb von 90 Tagen problemlos an uns retournieren.
Fülle dazu das Beiblatt aus und sende die Ware frankiert an uns zurück. Die Artikel müssen ungetragen und in einem einwandfreien Zustand sein.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Taynies ersetzen Tampons und Binden.
Eine Frau* verbraucht im Laufe ihres Lebens ca. 17.000 Monatshygieneartikel. Durch die Verwendung von Taynies können diese Hygieneartikel eingespart werden. Das spart erheblich an Müll und kommt der Umwelt zu Gute. Also ja, Taynies sind ein nachhaltiges und umweltfreundliches Produkt. Mehr Infos zum Thema Nachhaltigkeit findest du hier.

Ja, unsere Taynies werden in einer FSC-zertifizierten Verpackung aus recyceltem Karton versendet. Die Unterwäsche wird ohne Plastik verpackt.

Wir versenden unsere Pakete
klimaneutral mit DHL GoGreen und leisten somit einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz. Unsere Versandkartons versuchen wir größtenteils
zu recyceln, um weniger Papiermüll zu produzieren.

Ja, unsere Produkte sind vegan und {PETA-Approved
Vegan} Möchte man den Umweltschutz etwas weiter fassen, so darf neben den verwendeten Materialien und den sozialen Standards auch der Tierschutz nicht übersehen werden.
Wir verzichten bewusst auf tierische Merinowolle.
Diese ist zwar auch ohne Mulesing erhältlich - also ohne das präventive, schmerzhafte Entfernen von Hautstücken, um die Schafe vor Fliegenbefall und die daraus oft resultierenden Entzündungen zu schützen, allerdings ist an die Mulesing-freie Wolle meist auch nur unter Zusatz von Pestiziden zu kommen.
Auch wenn diese später nicht mehr in der Wolle nachweisbar sind, hat das bereits jetzt Folgen: die Fliegenmaden im Schafsfell werden resistenter und stärkere Pestizide müssen eingesetzt werden.
Daher haben wir uns aus Gründen des Tier- und Umweltschutzes gegen den Einsatz von tierischer Wolle und für die Verarbeitung von Bio-Baumwolle entschieden.

Soziales Engagement

Taynie engagiert sich in einem Projekt im Osten Afrikas und unterstützt dabei Menschen in Kenia, Mosambik und Malawi in Kooperation mit einem lokalen Partner. Dieser hat sich auf die Ausbildung von medizinischen Fachkräften, einer medizinischen Versorgung von hilfsbedürftigen Menschen und der Gemeindearbeit vor Ort spezialisiert. So spenden wir regelmäßig unsere Periodenunterwäsche, um so einen Zugang zu langlebigen und nachhaltigen Periodenprodukten zu ermöglichen.
Zudem haben wir mit Beginn der Coronakrise Teile unserer Produktion umgestellt, um somit weit mehr als zehntausend Masken nach Afrika zu senden. Durch unseren Partner vor Ort können wir sicher gehen, dass diese Produkte auch wirklich bei den hilfsbedürftigen Menschen in Kenia, Mosambik und Malawi ankommen.

Ja, uns ist es wichtig, dass das Thema ‚Menstruation‘ und ‚Zyklus‘ mehr an
Aufmerksamkeit gewinnt und bei Schülerinnen und Schülern enttabuisiert wird.
Zudem ist es eines unserer Ziele, dass sich heranwachsende Jugendliche schon ab der 5. Klasse mit dem Umweltgedanken auseinandersetzen.
Daher stellen wir Lehrer*innen kostenloses Anschauungsmaterial in Form von Flyern und Slips, zur Verfügung.

Ja, Hebammen, Gynäkolog*innen und Monatshygieneberater*innen erhalten bei uns Samples, die sie bei ihrer Beratung zu nachhaltigen Periodenprodukten einsetzen können.
Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit Hebammen haben wir die Erfahrung gemacht, dass besonders Frauen im Wochenbett Periodenunterwäsche als komfortabler empfinden. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Einweg-Menstruationsartikeln.

Search

x