Saugstärkste Periodenunterwäsche
60° waschbar
Frei von Bioziden
Seit 2015

Blog

Die erste Periode macht sich im Laufe der Pubertät bemerkbar und verschwindet dann mit den Wechseljahren wieder. Das Stichwort hierbei lautet: Menopause. Jede dritte menstruierende Person fühlt sich während der Wechseljahre nicht anders als davor. Es gibt jedoch auch Personen, die innerhalb dieser Zeit mit vielen verschiedenen Symptomen zu kämpfen haben, die ein ganz schönes Durcheinander im Körper anrichten. Das können beispielsweise Hitzewallungen, Schwindel oder Schlafstörungen sein. In diesem Blogbeitrag erfährst du alles, was du über die Wechseljahre und die Menopause wissen solltest; von der Definition, über den Beginn, bis hin zu den ersten Anzeichen und Symptomen.
Du hast noch nie etwas vom PCO Syndrom gehört? Dann bist du damit sicherlich nicht alleine. Obwohl es sich dabei um eine der häufigsten Krankheiten des Hormonhaushaltes handelt, die bei Menstruierenden im gebärfähigen Alter auftreten kann, schwirrt bei den meisten Menschen ein großes Fragezeichen im Kopf, wenn das Wort PCO Syndrom oder auch kurz PCOS fällt. Doch wir von Taynie wollen das heute mit einem neuen Blogbeitrag ändern und dem Thema PCO Syndrom eine Plattform bieten. Also bleib unbedingt dran, wenn du mehr über das PCO Syndrom, seine Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und den Zusammenhang mit einem möglichen Kinderwunsch wissen möchtest.
Fast Fashion oder schlichtweg Kleidung, die billig hergestellt wird, sagt dir nichts? Vielleicht hast du hier bereits selber Erfahrung gesammelt, ohne dir dem ganzen Hintergrund bewusst zu sein. Schließlich wird Fast Fashion von 45 % der Deutschen sowohl in Geschäften als auch Online Shops am liebsten eingekauft. Erschreckend, wie wir finden. Daher widmen wir uns heute dem Thema und schauen einmal hinter die Fassade. Günstig einkaufen, schön und gut, aber einen enormen Schaden damit anrichten? Nein danke.
Hast du schon mal von dem Begriff Femizid gehört? Es handelt sich dabei um einen aus dem Englisch stammenden Begriff ("Femicide"), der im Jahr 1976 durch die Soziologin Diane Russell entwickelt wurde. Dieses Thema kann für einige Menschen sehr belastend sein und deswegen sprechen wir von Taynie in diesem Zusammenhang eine Inhalts- bzw. Triggerwarnung für den folgenden Blogbeitrag aus. Es wird unter anderem um die gezielte Tötung von Frauen, anderen Formen der (Partnerschafts-) Gewalt, wie etwa körperliche und sexuelle Gewalt, aber auch geschlechterspezifische Besitz- und Machtansprüche gehen. Wir möchten diesem wichtigen Thema mit unserem neuen Blogbeitrag eine Stimme geben und zudem am Ende auf Angebote aufmerksam machen, bei denen du Hilfe bekommen kannst
Alle Jahre wieder steht sie an - die Vorsorgeuntersuchung bei der Frauenärztin oder dem Frauenarzt. An dieses “Pflichtprogramm” gewöhnt sich womöglich niemand, oder? Durchgeführt werden sollte die Vorsorgeuntersuchung aber auf jeden Fall regelmäßig, um mögliche gynäkologische Probleme ausschließen zu können. Umso wichtiger ist es, sich bei der Gynäkologin oder dem Gynäkologen voll und ganz wohlzufühlen. Dennoch gibt es womöglich viele unter euch, die schon die ein oder andere nicht so tolle Erfahrung in einer gynäkologischen Praxis gemacht haben. Dann heißt es: Nicht lange fackeln und sich nach einer neuen Praxis umschauen. In diesem Beitrag klären wir dich über 5 Red Flags bei Frauenärztinnen und Frauenärzten auf, die wirklich gar nicht gehen.
Ein berauschendes Gefühl, das den Höhepunkt einer sexuellen Aktivität beschreibt: der Orgasmus! Sei es mit Partnerin, Partner oder alleine - ein Orgasmus kann einen ganz schön in die Höhe treiben. Wir alle haben schon mal vom Orgasmus gehört, wissen aber vielleicht noch nicht so richtig, was es eigentlich wirklich damit auf sich hat. Was überhaupt ein Orgasmus ist, was es mit der verwirrenden Aufteilung in klitoralen und vaginalen Orgasmus auf sich hat und die Tatsache, dass auch der Mann* einen G-Punkt hat, werden wir in diesem Blogbeitrag besprechen.
Starke Erregung, intensiver Orgasmus, Ejakulation - das wird dem sogenannten G Punkt nachgesagt. Doch um diesen Lustbringer schwirren viele Ungewissheiten, so in etwa wo er ist, wie er stimuliert werden kann und ob es ihn überhaupt gibt. Alles, was du über diesen hochsensiblen Bereich wissen solltest, erfährst du jetzt in unserem neuen Blogbeitrag.
Menstruation, Periode, Tage, Ovulationsblutung - Moment mal, die Ovulationsblutung gehört aber nicht dazu! Neben der eigentlichen Monatsblutung, die am Ende des Zyklus eintritt, kann es auch zu einer sogenannten Ovulations- bzw. Mittelblutung kommen. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um eine Blutung, die in der Mitte des Zyklus auftritt. Dabei erleben etwa 5-13 von insgesamt 100 Menstruierenden dieses Phänomen. Ganz schön lästig kann es also sein, wenn du kurze Zeit nach deiner Periode schon wieder an Periodenprodukte denken musst. Aber keine Sorge, wir von Taynie klären dich heute neben der Ovulationsblutung auch über praktische und nachhaltige Produkte für Ovulationsblutungen auf.
Klitoris, Kitzler, Lustperle - darüber wird nicht oft gesprochen, oder? Dabei gibt es über diesen lustbringenden Bereich des Körpers so einiges zu sagen. Hast du dich beispielsweise schon mal gefragt, wie groß die Klitoris eigentlich ist und wo sie genau sitzt? Wir von Taynie gehen davon aus, dass es über die eigentliche Größe der Klitoris noch etwas Ungewissheit gibt. Die Größe ist aber nicht alles: Wusstest du schon, dass es gewisse Ähnlichkeiten zwischen Penis und Klitoris gibt? Dazu beleuchten wir auch die “Schattenseiten”, indem wir darüber sprechen, was es bedeuten kann, wenn deine Klitoris schmerzt. Zu guter Letzt klären wir dich noch über die unbeschreiblich vielen Nervenenden und die Funktion auf. Also los geht's mit unseren 5 Fakten über die Klitoris!
Klein, groß, rund, spitz, länglich … Brüste sind verschieden und das ist auch gut so, denn sie verleihen jeder Person Einzigartigkeit. Wir finden, das ist eine Denkweise, die wir alle verfolgen sollten. Doch in der Realität sieht das leider anders aus. Die wenigsten Frauen* sind mit ihren Brüsten hundertprozentig zufrieden und es findet sich immer etwas, was es daran auszusetzen gibt. Schwierig, die eigene Brust zu akzeptieren, wenn doch auch in den Medien immer wieder dargestellt wird, wie “perfekte” Brüste auszusehen haben. Im heutigen Blogbeitrag räumen wir mit dem “Idealbild” auf und erklären dir, wie Brüste aussehen können und wie sich die Brust im Laufe des Zyklus und des Lebens verändern kann.
Deine Periode macht sich eigentlich erst in ein paar Tagen bemerkbar, doch du spürst bereits Schmerzen und fühlst dich total schwach - das ist ein typischer Fall PMS. Keiner braucht sie, “die Tage vor den Tagen”, sie sind on top, als Einstieg vor der eigentlichen Regelblutung einfach nur lästig. Dass die Liste an möglichen Symptomen unbeschreiblich lang ist, macht das Ganze natürlich nicht besser. Neben den Schattenseiten, die mit dem prämenstruellen Syndrom einhergehen, wollen wir aber dennoch auch einige positive Seiten beleuchten. Dazu zählen mögliche Dinge, die du in deinem Alltag verbessern kannst, um PMS Beschwerden zu reduzieren und somit mehr Lebensqualität zu erzielen.
Die Periode als ständiger Begleiter durchs Leben? Es stimmt zwar, dass die Periode einem manchmal endlos vorkommen kann, besonders wenn unangenehme Beschwerden wie beispielsweise Unterleibsschmerzen hinzukommen. Doch die Menstruation bleibt nicht für immer - und ist auch nicht von Geburt an da. Vielmehr handelt es sich bei der Periode um einen Prozess, der mit der Pubertät beginnt und mit den Wechseljahren wieder aufhört. Hast du dir in diesem Zusammenhang schon mal die Frage gestellt, wie lange dich die Menstruation eigentlich in deinem Leben begleitet? Dann bist du hier bei unserem neuen Blogbeitrag genau richtig. Schauen wir uns einmal den Verlauf der Periode im Leben eines Menschen an und klären wir die spannende Frage, wie viele Zyklen eine menstruierende Person insgesamt hat, bis es zur Menopause kommt.

Search

x